Katzenfutter Test: Nassfutter und Trockenfutter

  • BewertungBewertung
  • FuttertypFuttertyp
  • GeschmackGeschmack
  • GetreidefreiGetreidefrei
  • KonservierungsstofffreiKonservierungsstofffrei
  • ZuckerfreiZuckerfrei
  • Hoher FleischanteilHoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-KatzenGeeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für KatzenbabysGeeignet für Katzenbabys
  • Weitere InformationenWeitere Informationen
  • Applaws
  • Bewertung
  • FuttertypTrockenfutter
  • GeschmackVerschiedene Sorten
  • Getreidefrei
  • Konservierungsstofffrei
  • Zuckerfrei
  • Hoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für Katzenbabys
  • Weitere Informationen
  • Animonda vom Feinsten Adult
  • Bewertung
  • FuttertypNassfutter
  • GeschmackVerschiedene Sorten
  • Getreidefrei
  • Konservierungsstofffrei
  • Zuckerfrei
  • Hoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für Katzenbabys
  • Weitere Informationen
  • Catz Finefood
  • Bewertung
  • FuttertypNassfutter
  • GeschmackVerschiedene Sorten
  • Getreidefrei
  • Konservierungsstofffrei
  • Zuckerfrei
  • Hoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für Katzenbabys
  • Weitere Informationen
  • Granatapet DeliCatessen
  • Bewertung
  • FuttertypNassfutter
  • GeschmackVerschiedene Sorten
  • Getreidefrei
  • Konservierungsstofffrei
  • Zuckerfrei
  • Hoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für Katzenbabys
  • Weitere Informationen
  • Purizon
  • Bewertung
  • FuttertypTrockenfutter
  • GeschmackVerschiedene Sorten
  • Getreidefrei
  • Konservierungsstofffrei
  • Zuckerfrei
  • Hoher Fleischanteil
  • Geeignet für Adult-Katzen
  • Geeignet für Katzenbabys
  • Weitere Informationen

Die mittlerweile enorme Auswahl an verschiedenen Katzenfuttersorten vereinfacht den Griff zu dem besten Katzenfutter keinesfalls. Ganz im Gegenteil, durch dieses große Angebot wird die Suche noch schwieriger. Allgemein sind Katzen sehr wählerische Tiere, deshalb wird es noch komplizierter eine geeignete Futtersorte zu finden. Nicht alles, was in den Napf kommt, wird auch von unseren geliebten Vierbeiner akzeptiert. Die Priorität sollte jedoch stets auf dem Wohlbefinden der Katze stehen. Deshalb ist eine artgerechte und gesunde Ernährung neben der liebevollen Haltung auch das A und O. Nur ein gesundes Tier hat ausreichend Energie, sowie ein glänzendes Fell und starke Knochen. Viel hat mit der Ernährung zu tun. Deshalb sollten Halter zu einem hochwertigen Futtter greifen, welches der Katze jedoch auch schmeckt. Nicht immer sind es die bekannten Futtersorten aus der Werbung, die besonders gut im Test abschneiden.

Manchmal sind es auch die eher unbekannten Futtersorten, die alle Kriterien für gutes Katzenfutter erfüllen. Doch was zeichnet gutes Katzenfutter aus? Diese Frage lässt sich pauschal nur sehr schwer beantworten, denn es sind viele Faktoren die zusammengefügt das perfekte Katzenfutter ausmachen. So ist die Zusammensetzung eines Futter ausschlaggebend. Da Katze reine Karnivoren sind, ist z. B. ein hoher Fleischanteil sehr wichtig. Auch Ballaststoffe, Aminosäuren, Vitamine, Fette und Proteine sollten genügend enthalten sein. Nicht desto trotz ist auch eine getreidefreie Rezeptur ausschlaggebend für die Verträglichkeit des Futters. Deshalb sind wir an diesen Katzenfutter Test auch mit hohen Erwartungen gegangen und haben ausschließlich hochwertige Futtersorten unter die Lupe genommen.

Wie man dem obigen Katzenfutter Vergleich absehen kann, finden sich darunter zwei Trockenfuttersorten und drei weitere Nassfuttersorten. Grundsätzlich bevorzugen wir Nassfutter, da es der artgerechten Ernährung einer Katze am nächsten kommt, jedoch gibt es auch hochwertige Trockenfuttersorten, die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Auf diese Katzenfutter Testsieger möchten wir auch nachfolgend näher eingehen.

In Online-Shops wie z.B. Amazon.de finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Katzenfuttersorten. Darunter finden sich auch unsere persönliche Favoriten. Das Bestellen im Internet bietet nicht nur preislich Vorteile. sondern ab einem Warenkorbwert von 29 € entfallen auch die Versandkosten. So kann langfristig eine menge Geld gespart werden.

Anhand welcher Kriterien wurde das Katzenfutter bewertet?

Grundsätzlich ist die Zusammensetzung des Katzenfutters ausschlaggebend für die Bewertung. So muss diese nicht nur hochwertig sein, sondern auch über all das verfügen, was eine Katze für ein gesundes und langes Katzenleben benötigt. Ein gutes Katzenfutter muss nicht nur ausgewogen sein, sondern auch gut verträglich und verdaulich. Ein hoher Fleischanteil ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium für artgerechtes Katzenfutter. Auch hier spielt die Qualität eine Rolle, wie viel Muskelfleisch enthalten ist, welche Fleischsorten oder Innereien verwendet wurden oder auch ob tierische Nebenerzeugnisse im Futter enthalten sind. Auch die restliche Zusammensetzung wie z. B. Obst, Gemüse, Mineralstoffe oder auch Öle werden berücksichtigt. Des Weiteren sind die analytischen Bestandteile und die ernährungsphysiologischen Zusatzstoffe ebenfalls wichtig. Diese sollten unbedingt in einem optimalen Verhältnis stehen. Des Weiteren spielt die Deklaration eine sehr wichtige Rolle, denn je transparenter die Deklaration, desto hochwertiger ist meist auch das Futter. Doch auch die Praxis ist entscheidend, so spielt die Akzeptanz ebenfalls eine wichtige Rolle in einem Praxistest. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis fließt natürlich in die Bewertung mit ein.

Welches Nassfutter ist das Beste?

Wir haben in vergangener Zeit bereits unzählige Nassfuttersorten getestet, darunter hochwertige Futtersorten sowie eher minderwertige Futtersorten. In unserem Praxistest konnten viele Sorten überzeugen und die Kriterien für gutes Katzenfutter erfüllen, jedoch sind uns drei Futtersorten aufgrund des Gesamtpakets besonders aufgefallen. Darunter das Catz Finefood, Animonda vom Feinsten Adult und Granatapet Delicatessen. Natürlich konnten auch weitere Futtersorten wie das Animonda Carny, Dehner Best Nature, MACs und MjAM MjAM überzeugen. Dennoch möchten wir nachfolgend ausschließlich auf die drei Favoriten eingehen.

Platz 1: Catz Finefood

Unser absoluter Favorit unter den Nassfuttersorten ist das Catz Finefood. Ein Grund hier für ist es, dass es sich dabei um getreidefreies Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil handelt. Allgemein erfüllt der Hersteller die Kriterien für artgerechtes und natürliches Katzenfutter. Alle Geschmackssorten verfügen über eine hochwertige Zusammensetzung, die ohne Getreide, Zucker, Gluten oder auch Soja auskommt. Die gesamte Rezeptur basiert hauptsächlich auf hochwertigen Zutaten. Zusätzlich wird auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe vollkommen verzichtet. Durch die spezielle Rezeptur ist das Futter auch für ernährungsempfindliche Katzen mit Allergien oder auch Futtermittelunverträglichkeiten geeignet. Auch das sehr gute und faire Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein eindeutiger Pluspunkt. Wir füttern diese Futtersorte bereits seit einigen Jahren und können persönlich von einer hohen Akzeptanz und einer guten Verträglichkeit sprechen. Deshalb führt das Catz Finefood auch unsere Nassfutter Testsieger Liste an.

Catz Finefood Katzen Nassfutter

Platz 2: Animonda vom Feinsten Adult

Eine Sorte die ebenfalls zu unseren Favoriten zählt, ist das Animonda vom Feinsten Adult. Es ist ein hochwertiges und artgerechtes Katzenfutter, dass über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Ein großer Pluspunkt sind die unzähligen Geschmackssorten, die für eine große Sortenvielfalt sorgen. Alle Geschmackssorten verfügen ebenfalls über eine getreidefrei Rezeptur, die ohne künstliche Zusatzstoffe auskommt. Auch der Fleischanteil ist überdurchschnittlich hoch. Neben dem Catz Finefood zählt diese Futtersorte auch zu den beliebtesten Futtersorten auf Amazon. Im Praxistest konnte uns das Futter durch eine hohe Akzeptanz und eine gute Verträglichkeit überzeugen. Deshalb können wir auch von einem verdienten zweiten Platz sprechen.

Animonda vom Feinsten Adult Katzen Nassfutter

PLatz 3: Granatapet DeliCatessen

Ein absoluter Geheimtipp ist das Granatpet DeliCatessen. Zwar ist diese Futttersorte nicht so bekannt wie die beiden anderen, kann jedoch voll und ganz überzeugen. Es handelt sich dabei ebenfalls um ein getreidefreies Nassfutter, welches über einen hohen und hochwertigen Fleischanteil überzeugt. Die gesamte Zusammensetzung gestaltet sich sehr artgerecht, deshalb wird auch auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe verzichtet. Auch hier bietet der Hersteller eine große Sortenvielfalt. So bleibt das Fressen nicht nur spannend, sondern auch der größte Gourmet unter den Katzen wird zufrieden gestellt. Im Praxixtest konnte das Granatapet DeliCatessen durch eine hohe Akzeptanz und eine gute Verträglichkeit überzeugen. Unseren Katzen schmeckt besonders die Geschmackssorte „Huhn Pur„. Da das Grantapet Delicatessen etwas teurer ist als die anderen Futtersorten, hat es nur für einen dritten Platz gereicht.

GranataPet DeliCatessen Nassfutter

Welches Trockenfutter ist das Beste?

Das Trockenfutter ist eindeutig die bequemere Futtermethode um die Katze zu versorgen, jedoch ist das Trockenfutter auch sehr umstritten bei Haltern. Ein Grund hier für ist, dass es unzählige minderwertige Futtersorten gibt, die leider nur über einen sehr bescheidenen Fleischanteil verfügen. Darüber hinaus kommen bei vielen Trockenfuttersorten meist Fleisch- oder Knochenmehle zum Einsatz. Auch die fehlende Feuchtigkeit ist ein Grund für die Skepsis vieler Halter. Nicht desto trotz hat Trockenfutter auch seine Vorteile, denn es ist länger haltbar als Nassfutter. Auch die Fütterung gestaltet sich deutlich unkomplizierter. Ist das Trockenfutter artgerecht und hochwertig, bietet es eine gute Alternative zu Nassfutter. Deshalb haben wir für Sie mehrere Trockenfuttersorten getestet. Zwei konnten besonders überzeugen, und zwar das Applaws Trockenfutter und das Purizon Trockenfutter.

Platz 1: Applaws Trockenfutter

Unserer Meinung nach ist das Applaws Trockenfutter nicht nur hochwertig, sondern kann auch als Trockenfutter mit der ein oder anderen Nassfuttersorte mithalten. Der Gesamtfleischanteil von 80 % ist natürlich überdurchschnittlich hoch und sehr vorteilhaft. Es werden ausschließlich hochwertige Fleischsorten verwendet. Dabei verzichter der Hersteller auf die Verwendung von Fleisch- und Knochenmehlen. Auch die Zusammensetzung des Trockenfutters gestaltet sich völlig getreidefrei. Darüber hinaus ist das Trockenfutter von Applaws ohne künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe. Unsere Katzen fressen dieses Trockenfutter bereits seit einigen Jahren und wir hatten mit dieser Futtersorte keinerlei Probleme. Deshalb gehört das Applaws Trockenfutter auch zu unseren persönlichen Katzenfutter-Testsiegern.

Applaws Katzen Trockenfutter

Platz 2: Purizon Trockenfutter

Auch das Purizon Trockenfutter konnte im Praxistest überzeugen. Ähnlich wie das Applaws Trockenfutter verfügt auch dieses über einen akzeptablen Fleischanteil. Es ist ebenfalls getreidefrei und verfügt über eine hochwertige Zusammensetzung. Deshalb wird auf Zuckerzusatz, sowie Soja oder auch Gluten vollkommen verzichtet. Auch künstliche Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe sind nicht im Futter vorhanden. Viel mehr ist das Applaws Trockenfutter ein artgerechtes Trockenfutter für ausgewachsene Katzen. Da wir auch diese Futtersorte oftmals unseren beiden Stubentigern gefüttert haben, können wir von einer hohen Akzeptanz und einer guten Verträglichkeit sprechen. Deshalb gehört auch diese Futtersorte zu unseren Favoriten.

Purizon Katzen Trockenfutter

Kitten und Senior-Katzen

Jungkatzen oder auch Kitten haben ganz andere Ernährungsbedürfnisse als ausgewachsene Katzen. Deshalb gestaltet sich die Ernährung von Kitten auch dementsprechend anders. So ist der Energiebedarf durch die hohe Aktivität deutlich höher als bei ausgewachsenen Katzen. Da sich die Kitten im Wachstum befinden, ist eine richtige Ernährung sehr wichtig. Wir haben in einem seperaten Kittenfutter Test unsere Favoriten aufgelistet. Zusätzlich finden Sie weitere Informationen rund um die Ernährung von Jungkatzen. Darunter Tipps & Tricks die helfen können das individuell beste Kittenfutter zu finden.

Auch Seniorkatzen benötigen spezielle Katzennahrung, denn diese haben ganz andere Ansprüche als Kitten oder auch erwachsene Katzen. Sie haben nicht nur einen geringeren Energiebedarf, sondern können aufgrund fehlender Zähne oder des Alters eventuell die herkömmliche Nahrung nicht mehr zu sich nehmen. Auch der Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen ist dementsprechend höher als bei jungen Katzen. Wir haben seperat das beste Katzenfutter für Seniorkatzen für sie aufgelistet. Darunter z.B. beliebte Seniorfuttersorten wie das Animonda vom Feinsten Senior.

Fazit: Ein gutes Katzenfutter muss nicht unbedingt das teuerste sein, das beweisen auch unsere persönlichen Katzenfutter-Testsieger. Alle Produkte bewegen sich in der eher mittleren Preisklasse. Natürlich gibt es auch einige Produkte, die über einen höheren Fleischanteil verfügen oder auch über eine kreativere Zusammensetzung. Dennoch haben wir diese Futtersorten ausgewählt, da diese im Preis-Leistungs-Verhältnis besonders gut abschneiden konnten. Wer ein hochwertigeres Produkt möchte, muss hier für tief in die Taschen greifen. Wie wir finden sind alle vorgestellten Futtersorten artgerecht und verfügen all das, was ein hochwertiges Katzenfutter benötigt. Natürlich gibt es darüber hinaus auch viele weitere Futtersorten, die die Kriterien für gutes Katzenfutter erfüllen.