YARRAH Bio in Sauce Katzen Nassfutter

Der Bio-Trend steigt enorm, deshalb legen viele Menschen mittlerweile großen Wert auf hochwertige Bio-Nahrung. Doch was viele nicht wissen, es gibt auch spezielles Bio-Katzenfutter. Der Hersteller YARRAH liefert bereits seit 1992 Katzenfutter in Bio-Qualität. Darunter Nassfutter, welches frei von künstlichen Zusatzstoffen und Zucker ist. Deshalb gilt für viele das holländische Futteruntnehmen als auch Vorreiter unter dem Bio-Katzenfutter. Doch was unterscheidet Bio-Futter von herkömmlichem Katzenfutter?

Auf all diese Fragen möchten wir Ihnen in diesem Katzenfutter Test eine Antwort geben. Darüber hinaus möchten wir natürlich an aller erster Stelle näher auf das YARRAH Bio-Katzenfutter eingehen. Darunter finden Sie sowohl die Zusammensetzung sowie unsere eigenen Erfahrungen in Form von einem Praxistest.

Ob uns das Bio-Katzenfutter von YARRAH überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend:

Was macht YARRAH Bio-Katzenfutter so beliebt?

Das YARRAH Bio-Katzenfutter ist ein hochwertiges und artgerechtes Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen. Erhältlich ist das Futter sowohl als Nass- und Trockenfutter. Die Besonderheit des Futters liegt ganz klar in der Bio-Qualiät. Es werden ausschließlich Rohstoffe aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft verwendet. Yarrah verzichtet vollkommen auf die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen. Des Weiteren werden auch keinerlei Herbiziden und Pestiziden beim Anbau der pflanzlichen Zutaten verwendet. Auch bei der Tierzucht finden sich keinerlei Hormonen. Auch auf Zuckerzusatz oder die Verwendung von Milchprodukten wird verzichtet. Es finden sich auch keinerlei chemische Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe wieder. Viel mehr ist das Yarrah Bio Nassfutter ein Mix aus Nährstoffen, Vitaminen und hochwertigen Proteinen. Der Hersteller legt großen Wert auf leicht verdauliche Eiweißquellen und verwendet deshalb energiereiche Fleisch- und Fischsorten wie z. B. Huhn, Truthahn und Rind. Die gesamte Rezeptur gestaltet sich darüber hinaus vollkommen getreidefrei. Deshalb ist das YARRAH Bio-Katzenfutter auch für ernährungsempfindliche Katzen geeignet. Eine weitere Besonderheit ist die Konsistenz des Futters, denn das Nassfutter verfügt über viel Feuchtigkeit in Form von Sauce und unterstützt die Katze somit einen gesunden Wasserhaushalt zu unterstützen. All diese Eigenschaften sprechen für YARRAH.

Verschiedene Gechmackssorten in Bio-Qualität

Um für Abwechslung im Napf zu sorgen, bietet YARRAH natürlich nicht nur eine Gescmackssorte, sondern mehrere. Darüber hinaus verfügt der Hersteller auch über verschiedene Produkte. Darunter finden wir z.B. das Nassfutter in Form von „Chunks“ oder auch als „Pate“. Zusätzlich bietet das Unternehmen auch Trockenfutter für Katzen. Wir möchten wir Ihnen nachfolgend ein paar Geschmackssorten von YARRAH Bio in Sauce vorstellen:

  • Fisch (mit Bio Spirulina)
  • Bio Huhn & Bio Truthan (mit Bio Aloe Vera)
  • Bio Huhn & Bio Rind (mit Bio Petersilie & Bio Thymian)

Zusammensetzung, Analytische Bestandteile und Zusatzstoffe

Bio Huhn & Bio Rind (mit Bio Petersilie & Bio Thymian)

Zusammensetzung: 50% Fleisch* und tierische Nebenprodukte* (35% Huhn*, 15% Rind*), Pflanzliche Nebenerzeugnisse* (1% getrockneter Thymian*, 0,7% getrocknete Petersilie*) und Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile: 10 % Rohprotein, 7 % Rohfett, 0,5 % Rohfaser, 2,5 % Rohasche, 2 % Kohlenhydrate, 0,2 % Kalzium, 0,1 % Phosphor, 0,01 % Magnesium, 78 % Feuchtigkeit, 0,1 mg Jod, 0,19 % Natrium, 0,48 % Salz, 0,1 mg Selen, 102.0 kcal/100 g

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin B1 (5 mg/kg), Vitamin B2 (3,9 mg/kg), Vitamin B6 (3,9 mg/kg), Vitamin B12 (19,6 mcg/kg), Vitamin D3 (250 IE/kg), Vitamin E (30 mg/kg), Taurin (450 mg/kg), Biotin (100 mcg/kg), Jod (0,5 mg/kg), Mangan (6 mg/kg), Kupfer (1 mg/kg), Zink (20 mg/kg).

Angefangen beim Fleischanteil ergibt sich die Geschmackssorte „Huhn & Rind“ aus insgesamt 50 % Fleisch. Darunter finden wir 35 % Rind und 15 % Huhn. Darunter finden sich auch tierische Nebenerzeugnisse. Diese werden jedoch nicht ausgeschrieben. Uns würde z. B. interessieren woraus sich diese ergeben. Nicht desto trotz können wir den Fleischanteil mit ungefähr 50 % als relativ gut bewerten. Auch aufgrund der Bio-Qualität lässt sich der Fleischanteil als hochwertig bewerten. Ansonsten finden wir pflanzliche Nebenerzeugnisse in Form von 1 % getrocknetem Thymian und 0,7 % getrockneter Petersilie. Die restliche Zusammensetzung besteht ausschließlich aus Mineralstoffen. Grundsätzlich gefällt uns die Zusammensetzung des Futters recht gut. Was jedoch zu bemängel ist, ist der zu hohe Rohaschegehalt mit 2,5 %. Darüber hinaus ist das Futter unserer Meinung nach ausgewogen und gut auf die Ernährung von ausgewachsenen Katzen abgestimmt.

Praxistest und eigene Erfahrungen mit dem Yarrah Bio-Katzenfutter

Angefangen beim Aussehen des Futters, waren wir beim Öffnen relativ überrascht. Uns ist besonders die nicht all zu gewöhnliche Farbe des Futters ins Auge gestoßen. Die Konsistenz ist ein Mix aus ganzen Fleischstückchen, viel viel Sauce und etwas Kräutern. In unserem Falle ist diese Konsistenz besonders vorteilhaft, denn unsere beiden Stubentiger lieben Nassfutter mit ganz viel Sauce. Deshalb gab es hier für bereits einen Daumen hoch. Auch der Geruch ist relativ intensiv, teilweise schon etwas penetrant in der Nase. Doch unsere beiden Katzen hat dieser Duft angelockt, deshalb auch hier ein weiterer Daumen nach oben. Bezüglich des Aussehens oder vom Geruch her können wir deshalb nichts bemängeln.

In der Praxis konnte uns das Futter durch eine hohe Akzeptanz überzeugen. Beide Schmusekatzen haben ihre servierte Portion restlos verspeist und das mit Freude. Vielleicht liegt es auch daran, dass es einfach eine sehr vorteilhafte Konsistenz für die beiden ist. Mit dieser Mixtur trifft YARRAH eindeutig die Vorlieben unserer Katzen. In Hinsicht der Verträglichkeit ist uns ebenfalls nicht negatives oder auch außergewöhnliches aufgefallen. Unsere Katzen waren voll und ganz zufrieden. Auch bei mehrmaliger Fütterung mit dem YARRAH Bio-Katzenfutter hatten wir keinerlei Probleme. Deshalb konnte uns das YARRAH Bio-Nassfutter Rind & Huhn auch im Praxistest überzeugen.

Wie wir bereits erwähnt haben finden wir die gesamte Zusammensetzung relativ hochwertig. Uns persönlich stört jedoch der zu hohe Rohaschegehalt. Auch der stolze Preis ist unserer Meinung nach ein weiterer Kritikpunkt. Hier sollten Halter am besten selbst entscheiden und einfach mal ausprobieren. Unserer Meinung nach ist das YARRAH Bio ein Katzenfutter mit Vor- und Nachteilen.

  • Akzeptanz & Verträglichkeit
  • Deklaration
  • Zusammensetzung / Qualität
  • Fleischanteil
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
3.9

Fazit

Das YARRAH Bio-Nassfutter ist ein Katzenfutter mit Vor- und Nachteilen. Die Vorteile liegen ganz klar in der hohen Akzeptanz und der Bio-Qualität. Auch die getreidefreie Zusammensetzung spiegelt sich positiv auf die Verträglichkeit wieder. Nicht desto trotz gibt es auch Kritikpunkte wie z. B. den Rohaschegehalt und den stolzen Preis. Unseren beiden Stubentigern hat es jedoch eindeutig geschmeckt.