Katzenminze: welche Wirkung hat sie auf Katzen?

Jeder Katzenhalter halt wahrscheinlich bereits von einer ganz speziellen Pflanze gehört, und zwar handelt es sich dabei um Katzenminze. Die Katzenminze zeigt bei ihren Namensgebern eine durchschlagende Wirkung. Allgemein riecht Katzenminze ein wenig nach Zitrone und zieht Katzen nahe zu magisch an. Viel mehr hat diese ein euphorisierende Wirkung auf unsere geliebten Stubentiger. Wird die Katzenminze richtig eingesetzt, können nervöse Vierbeiner deutlich entspannter werden und auch der Spieltrieb wird geweckt. Doch es kann auch anders kommen, denn die Pflanze ist nicht für jede Katze geeignet. Reagieren Katzen zu heftig oder auch aggressiv auf die Minze, sollten Halter definitiv darauf verzichten.

In diesem Ratgeber möchten wir näher auf das Thema „Katzenminze“ eingehen, und die häufigsten Fragen dazu beantworten. Darunter z. B. ob Katzenminze gefährlich ist für Katzen. Nachfolgend mehr dazu:

Was versteht man unter Katzenminze?

Der Begriff Katzenminze sollte für die meisten ein Begriff sein, denn diese Pflanze wird besonders bevorzugt von unseren geliebten Vierbeinern. Dabei handelt es sich um eine Stauden-Gattung, zu der etwa 250 verschiedene Arten gehören. In unserem Falle sprechen wir von der sogenannten „Nepeta cataria“, welche auch „echte Katzenminze“ oder „Katzenmelisse“ heißt. Im englischsprachigen Raum wird diese auch als „Catnip“ bezeichnet. Diese Pflanze zählt zur Familie der Lippenblütler. Was daran jedoch besonders ist, ist das diese Katzenminze-Art auch in den heimischen Gärten anzutreffen ist. Darüber hinaus hat diese Art auch die stärkste Wirkung auf unsere Fellnasen. Der Name diese Pflanze ist auf die Anziehungskraft und auf die Wirkung bei Katzen zurückzuführen. Doch nicht nur unsere Katzen berauschen sich an dieser Pflanze, sondern auch Wildkatzen wie Löwen und Luchse. Anzufinden sind die meisten Unterarten dieser Gattung in trockenen Gegenden in Europa, Asien und Nordafrika. Einige Arten kommen aber auch in Wäldern oder Gebirgen vor. Doch wie wirkt Katzenminze eigentlich auf unsere geliebten Vierbeiner?

Wie wirkt Katzenminze auf Katzen?

Allgemein hat Katzenminze eine sehr berauschende und betörende Wirkung auf Katzen. Dennoch ist bis heute die Wirkung des Stoffes nicht bis ins Detail geklärt. Somit lassen sich nicht alle Fragen zu Katzenminze und ihrer Wirkung nicht beantworten. Wenn z. B. Spielzeug mit getrockneter Katzenminze angeboten wird, reiben sich Katzen daran oder wälzen sich darin. Viele Katzen lecken das Spielzeug auch Minutenlang ab und schnurren dabei. Dementsprechend regen die Duftstoffe der Katzenminze sogar die gemütlichsten Stubentiger zum Spielen an. Auch auf nervöse und gestresste Katzen kann die Pflanze beruhigend wirken. Selbst im Garten können die meisten Katzen nicht die Finger von dieser Pflanze lassen. Entweder wälzen sie sich auf ihnen oder kauen auf den Blättern der Blüte herum. Nach dem Genuss dieser Pflanze und ihrer euphorisierenden Wirkung, können Katzen besonders aktiv und spielfreudig werden. Darüber hinaus lassen sich viele Katzen von dem Kraut regelrecht berauschen und zeigen sogar ein ungewöhnliches Verhalten. Was jedoch klar ist, Katzen lieben eindeuig Katzenminze.

Was macht Katzenminze so besonders?

In der Pflanze Nepeta sind Wirkstoffe wie Nepetalacton und Actinidin enthalten. Bei Nepetalacton handelt es sich um ein Pheromon, welches zum Schutz vor Insekten dient. Das Actinidin hingegen ist auch in anderen Pflanzen wie z. B. Baldrian enthalten. Vermutet wird, dass Acitinidin zur Abschreckung von Gliedertieren und Vögeln dient. Aufgrund dessen ist die Minze auch eine sehr beliebte Gartenpflanze, denn die schützt Pflanzen in ihrer Umgebung vor Insekten. Dennoch ist nicht geklärt wie genau diese Stoffe auf eine Katze wirken. Was man jedoch weiß ist, dass Nepeta nicht auf Kitten oder ältere Katzen wirkt. Die Wirkung ist ansonsten unabhängig von Geschlecht oder auch Rasse. Auch kastrierte- und nicht kastrierte Katzen reagieren auf diese Pflanze. Wie stark die Wirkung jedoch ist, ist von Katze zu Katze unterschiedlich. Vermutet wird jedoch, dass die Vorliebe für dieses Kraut vererbt wird. Etwas Genaues lässt dich jedoch nicht sagen. Dennoch lässt sich sagen, dass die meisten Katzen absolut „verrückt“ sind nach dieser Pflanze.

Ist Katzenminze gefährlich für unsere geliebten Vierbeiner?

Diese Frage stellen sich sehr viele Katzenbesitzer. Ist Katzenminze gefährlich oder sogar giftig für Katzen? Es gibt viele überängstliche Katzenbesitzer, die diesbezüglich sehr skeptisch sind, doch eigentlich ist diese Sorge unbegründet. In der Form, in der Katzenminze im Zoofachhandel, als Spielzeug oder auch als Pflanze selbst, angeboten wird, kann sich eine Katze keinen ernsthaften Schaden zuziehen. Dennoch ist Katzenminze nicht für jede Katze geeignet, denn Katzen reagieren unterschiedlich auf diese Pflanze. Reagiert eine Katze zu heftig oder auch aggressiv auf die Minze, sollte garantiert darauf verzichtet werden. Ansonsten brauchen Halter sich keine Sorgen zu machen. Allgemein kann jedoch eine Pflanze in der Wohnung die Katze überfordern. Deshalb sollte darauf auch verzichtet werden. Ein aufklärendes Gespräch mit einem Tierarzt kann hier sehr hilfreich sein, gerade für Halter die diesbezüglich skeptisch sind.

Katzenminze bietet Haltern verschiedene Einsatzbereiche

Da die Katzenminze bei unseren geliebten Stubentigern großen Anklang findet, kann diese auch sehr hilfreich im Alltag sein. Grundsätzlich löst Catnip oder auch Katzenminze bei vielen Katzen Wohlbefinden aus. Dementsprechend kann die Pflanze clever benutzt werden, um die Katze z. B. an bestimmte Orte in der Wohnung zu gewöhnen. Schläft die Katze lieber im Bett als in ihrem Körbchen? Hier für kann ebenfalls das neue Katzenkörbchen mit ein wenig Katzenminze eingerieben werden. Darüber hinaus mögen die meisten Katzen ihre Katzentransportbox nicht. Doch mit ein wenig Katzenminze kann sich dies schnell ändern. Die Katze fühlt sich dadurch nicht nur wohler, sondern kann auch entspannen. Gerade vor Tierarztbesuchen kann dies sehr hilfreich sein. Wie man sehen kann, ist Katze ein echter Allrounder für viele Einsatzbereiche.

Katzenminze selbst anfplanzen

Die Katzenminze ist nur nur zu kaufen, sondern es ist auch mögliche diese im heimischen Garten anzupflanzen. Davon profitiert nicht nur der Stubentiger, sondern auch die anderen Pflanzen. Wer seine Pflanzen vor Stechmücken oder auch Schädlingen schützen möchte, sollte definitv auf die Katzenminze zurück greifen. Darüber hinaus sieht die Pflanze mit ihren weißen oder auc blauen Blüten sehr schön aus. Allgemein ist die Pflanze sehr pflegeleicht und robust. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass die Katzenminze an einem sonnigen Standort angepflanzt wird. Die Pflege der Pflanze verläuft ebenfalls sehr minimalistisch. Hier für werden nach der Hauptblüte die Nepeta zurückgeschnitten, damit diese wieder im Herbst blühen können. Im Sommer hingegen kann die Staude durch Teilung vermehrt werden.

> HIer finden Sie eine große Auswahl an Samen für Katzenminze (Nepeta cataria) auf Amazon.de <<

Spielzeug mit Katzenminze oder auch Snacks

Es gibt Katzenspielzeug oder auch Snacks mit Katzenminze in den verschiedensten Variationen. Wie bereits erwähnt hat Katzenminze eine betörende Wirkung auf unsere Miezekatzen und regt das Spielverhalten an. Ist eine Katze eher etwas faul und bewegt sich wenig, kann solch ein Spielzeug genau die richtige Alternative sein. Die ruhigsten Stubentiger bespielen und bekuscheln diese speziellen Katzenkissen. Dieses Spielzeug ist als Kissen, Ball oder auch als spielerischer Snack erhältlich. Was ebenfalls eine Alternative bietet, ist das Katzenminze-Spray, welches auf herkömmliches Spielzeug gesprüht werden kann. Dies erzeugt denselben Effekt wie auch fertiges Catnip Spielzeug. Ebenfalls ist es möglich Spielzeug mit Katzenminze selbst zu basteln. Hier für wird eine alte Socke mit getrockneter Katzenminze befüllt und anschließend zu einem Kissen vernäht. Im folgenden wird das Kissen mit einer Kordel vernäht und an einer Katzenangel befestigt. Die Auswahl bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

>> Hier finden Sie die obig abgebildeten Katzenspielzeuge mit Katzenminze auf Amazon.de <<