Mizzi Katzen Nassfutter

Das Bubeck Mizzi ist ein Katzenfutter für echte Fleischliebhaber. Da Katzen von Natur aus Fleischfresser sind, bietet das Nassfutter einen hohen Fleischanteil, der sich aus Muskelfleisch, Herz & Innereien ergibt. Darüber hinaus bietet der Hersteller verschiedene Geschmackssorten für Abwechslung im Napf. Der Hersteller legt einen großen Wert auf Ehrlichkeit, deshalb verfügt das Futter auch über eine transparente Deklaration. Es ist nur drin was auch draufsteht. Zusätzlich sind alle Geschmackssorten natürlich getreidefrei. Doch hält das Mizzi Katzenfutter auch das was es verspricht?

Um dem genauer nachzugehen haben wir uns für Sie drei verschiedene Geschmackssorten von Mizzi näher angeschaut. Darunter finden Sie die Zusammensetzung sowie unsere eigenen Erfahrungen in Form von einem Praxistest. Darüber hinaus erhalten Sie natürlich weitere wissenswerte Informationen rund um das Mizzi Nassfutter. Ob uns diese Futtersorte überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend:

Welche Vorteile bietet das Mizzi Nassfutter?

Das Mizzi Nassfutter ist ein ausgewogenes Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen. Die Besonderheit dieses Futter liegt im hohen Fleischanteil und der schonenden Verarbeitung der einzelnen Rohstoffe. Da Katzen in ihrer freien Natur reine Karnivoren sind, ist der hohe Fleischanteil natürlich besonders vorteilhaft. Der Fleischanteil ergibt sich aus Muskelfleisch, Herz und Innereien. Dabei finden sich Fleischsorten wie Kaninchen, Rind, Pute und viele mehr. Alle Geschmackssorten sind dabei frei von Tier- und Knochenmehlen. Zusätzlich verfügt das Mizzi Katzenfutter über eine getreidefreie Rezeptur und ist dadurch nicht nur artgerecht, sondern auch leicht verdaulich. Dementsprechend eignet sich das Nassfutter auch für ernährungsempfindliche Katzen mit Futtermittelunverträglichkeiten. Darüber hinaus ist das Futter frei von Zucker oder Zuckerzusatzstoffen, künstlichen Farb- oder Lockstoffen sowie Geschmacksverstärkern. Das in Deutschland hergestellte Futter verfügt über eine offene und ehrliche Deklaration. Es ist ausschließlich das enthalten, was auch angegeben wird. Ansonsten verfügt das Mizzi Katzenfutter über zusätzliches Taurin, welches die Sehkraft und Herzfunktion unterstützt. All diese Eigenschaften kombiniert das Mizzi Nassfutter.

Mizzi bietet 8 fleischreiche Sorten für Abwechslung im Napf

Ähnlich wie wir Menschen benötigen auch Katzen eine abwechslungsreiche Ernährung. Gerade bei unseren Katzen haben wir dies bemerkt, denn diese verweigern irgendwann ein Katzenfutter, wenn es zu oft gefüttert wird. Deshalb sollte garantiert für Abwechslung im Napf gesorgt werden. Wie wir finden, ist es sehr vorteilhaft, dass der Hersteller verschiedene Sorten anbietet. Nachfolgend eine kleine Auflistung:

  • Pute Pur
  • Huhn Pur
  • Rind & Pute
  • Ente & Huhn
  • Kalb & Kaninchen
  • Huhn & Lachs
  • Truthahn & Gans
  • Hühnchen

In unserem Praxistest haben wir uns für Sie die Sorten Huhn & Lachs, Rind & Pute und Kalb & Kaninchen näher angeschaut.

Zusammensetzung, Analytische Bestandteile und Zusatzstoffe

Huhn & Lachs

Zusammensetzung: 55% HUHN (bestehend aus Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerlebern, Hühnermägen, Hühnerhälse), 28,7% Brühe, 15% LACHS, 1% Mineralstoffe, 0,2% Distelöl, 0,1% Eierschalenpulver.

Analytische Bestandteile: Protein: 10,7 %, Fettgehalt: 6,1 %, Rohfaser 0,3 %, Rohasche 2,3 %, Feuchtigkeit: 80 %

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 (200 IE), Taurin 1500 mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 15 mg, Mangan (Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat) 3 mg, Jod (Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg

Rind & Pute

Zusammensetzung: 35% RIND (Rinderherzen, Rinderfleisch, Rinderlebern, Rinderlungen), 35% PUTE (Putenherzen, Putenfleisch, Putenlebern, Putenhälse), 28,7% Brühe, 1% Mineralstoffe, 0,2% Distelöl, 0,1% Eierschalenpulver.

Analytische Bestandteile: Protein: 11,1 %, Fettgehalt: 6,6 %, Rohfaser 0,3 %, Rohasche 2,4 %, Feuchtigkeit: 79 %

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 (200 IE), Taurin 1500 mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 15 mg, Mangan (Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat) 3 mg, Jod (Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg.

Kalb & Kaninchen

Zusammensetzung: 55% KALB (Kalbsherzen, Kalbsfleisch, Kalbsleber, Kalbslunge), 28,7% Brühe, 15% KANINCHEN (Kaninschenherzen, Kaninchenleber), 1% Mineralstoffe, 0,2% Distelöl, 0,1% Algenkalk.

Analytische Bestandteile: Protein: 10,8 %, Fettgehalt: 6,7 %, Rohfaser 0,3 %, Rohasche 2,4 %, Feuchtigkeit: 79 %

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 (200 IE), Taurin 1500 mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 15 mg, Mangan (Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat) 3 mg, Jod (Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg

Angefangen beim Fleischanteil, können wir diesen von allen drei Geschmackssorten als relativ hochwertig bewerten. Dabei finden wir ausschließlich hochwertiges Muskelfleisch und wertvolle Innereien. Auf tierische Nebenerzeugnisse wird vollkommen verzichtet. Je nach Geschmackssorte beläuft sich der Fleischanteil auf ca. 70 %, was wir ebenfalls überdurchschnittlich gut finden. Deshalb gibt es hier für eindeutig einen Pluspunkt. Die gesamte Zusammensetzung basiert auch hauptsächlich auf Fleisch. Ansonsten finden wir Zutaten wie Mineralstoffe, Distelöl, Algenkalk und Eierschalenpulver. Auch die restliche Zusammensetzung können wir als durchaus hochwertig beschreiben. Bezüglich der analytischen Bestandteile und auch der Zusatzstoffe ist das Futter gut auf die artgerechte Ernährung von ausgewachsenen Katzen abgestimmt. Der Rohaschegehalt ist jedoch mit 2,4 % über den Optimalwerten von 1,5 – 2 %. Nicht desto trotz gefällt uns größtenteils die Zusammensetzung und wir können diese als „gut“ bewerten.

Praxistest und eigene Erfahrungen mit dem Mizzi Nassfutter

Die Konsistenz des Mizzi Katzenfutter ähnelt der von vielen anderen hochwertigen Katzenfuttersorten. Es ist ein Mix aus ganzen Fleischstückchen, die teilweise jedoch etwas Hackfleisch ähneln. Wie man gut dem obigen Bild absehen kann, findet sich auch Gelee im Nassfutter wieder. Auf den ersten Blick wirkt das Nassfutter ein wenig trocken, verfügt jedoch über ausreichend Feuchtigkeit. Unsere Katzen mögen am liebsten Katzenfutter mit viel Sauce, deshalb ist in unserem Falle diese Konsistenz nicht besonders vorteilhaft. Dennoch können wir diese als relativ gut bewerten. Auch der Geruch ist relativ frisch, fleischig und intensiv. Anders lässt sich dieser eigentlich nicht beschreiben. Deshalb können wir bezüglich dieser beiden Testkriterien auch nur positives berichten. Doch weiter mit der Akzeptanz und Verträglichkeit.

Als wir den Futternapf befüllt haben, sind beide Katzen gleich angelockt worden. Als wir diese servierten, haben beide Katzen gleich los gefressen. Dies ist nicht typisch, denn diese bevorzugen wie bereits erwähnt eher Katzenfutter mit viel Sauce. Dennoch wurden beide Portionen restlos aufgefressen. Deshalb können wir in unserem Falle von einer guten Akzeptanz sprechen. Bezüglich der Verträglichkeit können wir jedoch nichts sagen, denn es hat sich nicht um einen Langzeittest gehandelt. Uns persönlich ist nichts Außergewöhnliches aufgefallen. Die getreidefreie Rezeptur ist in diesem Falle jedoch sehr vorteilhaft.

Uns persönlich konnte das Mizzi Katzenfutter voll und ganz überzeugen. Es ist nicht nur ein hochwertiges Katzenfutter, sondern konnte auch im Praxistest durch eine gute Akzeptanz überzeugen. Alle drei Geschmackssorten konnten auf großen Anklang bei unseren beiden Stubentigern stoßen. Einen Kritikpunkt haben wir jedoch, und zwar den erhöhten Rohaschegehalt.

  • Akzeptanz & Verträglichkeit
  • Deklaration
  • Zusammensetzung / Qualität
  • Fleischanteil
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
4.2

Fazit

Im Praxistest konnte das Mizzi Nassfutter durch eine hohe Akzeptanz überzeugen. Darüber hinaus konnte das Futter auch bezüglich der Zusammensetzung punkten. Die klaren Vorteile liegen im hohen Fleischanteil und der getreidefreien Rezeptur. Zu dem ist das Futter relativ ausgewogen. Ein Kritikpunkt hingegen ist der etwas zu hohe Rohaschegehalt. Nicht desto trotz konnte uns das Mizzi Nassfutter überzeugen.